Besuchen Sie unser Portal

tl_files/images/infobereich/magen-darm-aerzte-de_Logo_RZ.jpg

Stiftung LebensBlicke

Partnerschaft 2016

tl_files/images/patienten/logo_fbs.png

Partner:

tl_files/images/infobereich/spifa_logo.jpg

magen-darm-aerzte.de
Bild Ärzte
27.06.2016 -

Die unter Beteiligung der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte generierten Daten des Deutschen Hepatitis C-Registers belegen nachdrücklich die hohe Wirksamkeit und sehr gute Verträglichkeit der modernen Medikamente gegen Hepatitis C-Infektionen. "Mittlerweile werden sie weltweit auf jedem großen Leber-Symposium zur Kenntnis genommen", sagt der bng-Leberexperte Dr. Karl-Georg Simon.

Weiterlesen...
21.06.2016 -

"Im Rahmen der gesetzlichen Darmkrebsvorsorge- Untersuchung wird bei zehn bis 30 Prozent der Untersuchten eine Darmkrebsvorstufe, ein sogenanntes Adenom, festgestellt", sagt der bng- Darmkrebs- Experte Dr. Dietrich Hüppe. "Diese Patienten haben ein hohes Risiko, schon nach drei Jahren erneut Adenome in ihrem Darm zu beherbergen."

Weiterlesen...
13.06.2016 -

"Die Therapie zielt darauf, in einer ganzheitlichen Betrachtung medizinische, biologische sowie psycho-soziale Faktoren offenzulegen, die das Wohlbefinden des Patienten stören können. Der Arzt versucht, praktikable Maßnahmen zu finden, die seine Situation verbessern", erläutert Dr. Ulrich Tappe im Interview auf www.magen-darm-aerzte.de.

Weiterlesen...
03.06.2016 -

„Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) haben im letzten Jahr 891 Leberspender schwerkranken Patienten eine neue Lebensperspektive ermöglicht“, sagt der Leberexperte der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte, Dr. Karl-Georg Simon. „Trotz dieser positiven Zahl müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass die Spendebereitschaft den Bedarf nach wie vor nicht deckt. Zurzeit warten mehr als 1250 Patienten auf eine Leberspende."

Weiterlesen...
30.05.2016 -

"Raucher haben nicht nur ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko, sie bekommen auch häufiger Darmkrebs als Nichtraucher", warnt Dr. Jens Aschenbeck anlässlich des Weltnichtrauchertages am 31. Mai 2016. "Studien legen zudem nahe, dass Patienten mit Kolonkarzinom schlechtere Überlebenschancen und eine höhere Rückfallquote haben, wenn sie rauchen", so der bng-Darmkrebs-Experte.

Weiterlesen...
weiter >>>
19.04.2016 -

Nach aktuellen Angaben der KBV gibt es in der ambulanten Versorgung über eine Milliarde Arzt-Patienten-Kontakte pro Jahr. 2014 wurden 552,7 Millionen ambulante Behandlungsfälle mit einem Kostenvolumen von das 33,4 Milliarden Euro gemeldet.

Weiterlesen...
11.04.2016 -

Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) hat für seine Mitglieder eine APP ent­wickelt, die Antworten auf Fragen zum Thema Niederlassung gibt. Von der Praxisgründung bzw. Anstellung über die Praxisführung und -optimierung bis hin zur Praxisabgabe können sich BDI-Mitglieder über relevante Inhalte informieren, einschließlich der rechtlichen Rahmenbe­dingungen.

Weiterlesen...
21.03.2016 -

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) hat die Ablehnung der GOÄ-Novellierung durch den Vorstand der Bundesärzte­kammer begrüßt. „Wir sind froh, dass der Vorstand der Bundesärztekammer verstanden hat, dass der vorgelegte Entwurf den berechtigten Interessen der Ärzteschaft nicht nutzt, sondern schadet“, erklärte SpiFa-Hauptgeschäftsführer Lars F. Lindemann.

Weiterlesen...
05.01.2016 -

Der bng nimmt seit 2013 zu Fragen der Aufbereitung und Hygiene Stellung und benennt in Positionspapieren Punkte, die für eine sachgerechte, praxisnahe und praxistaugliche Umsetzung von Verordnungen und RKI-/KRINKO-Empfehlungen von Bedeutung sind. Die revidierte Fassung der Hygiene-Positionen (11/2015), die Empfehlungen zur Validierung sowie die Checkliste zur Erst- bzw. Ersatzbeschaffung eines RDG-E finden Sie hier.

Weiterlesen...
02.07.2015 -

Nachdem dank umfangreicher Vorarbeit zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB), dem Berufsverband der Magen-Darm-Ärzte (bng) und der AOK Bayern in mehreren gemeinsamen Sitzungen ein fertig abgestimmtes Vertragswerk zur besseren Versorgung von Patienten mit Hepatitis C auf dem Tisch lag, verweigert die AOK Bayern nun überraschend die Umsetzung.

Weiterlesen...
weiter >>>